15.10.2020 – Weihnachten 2020

By | 12/10/2020

Dieses Weihnachten klingt vertraut. Wir in Estland kennen unsere guten alten Weihnachtslieder wie „Es klingelt und klingelt das Glöckchen“ und „O Tannenbaum“ auswendig.
Diesen beiden Lieder haben auch unsere diesjährigen leuchtenden und strahlenden weihnachtlichen Briefmarken inspiriert.
Schlittengeläut und Kirchenglocken sind die ersten Klänge, die viele von uns mit Weihnachten verbinden, und bereits vor hunderten von Jahren haben sich die Esten traditionell einen lebenden Baum zur Wintersonnenwende – also zur Weihnachtszeit – ins Haus gestellt.
Die Esten waren schon immer ein naturverbundenes Volk und so ist das Aufstellen einer Tanne Ausdruck unseres Wunsches, näher an der Natur zu leben.
Sobald die Tanne im Haus ist, wird sie zum Herzstück des Hauses, das in den dunklen Wintermonaten Wärme spendet.
Diese angenehme Energie geht auch auf die Familie über, die den wunderbaren Baum in gewisser Weise aus Dankbarkeit wie ein Geschenk schmückt.
Damit die bereits so große Quelle der Freude ebenso freudig funkelt. Leuchtet. Strahlt.
Diese weihnachtlichen Briefmarken bringen auch Ihren Lieben diesen Glanz und diese Wärme. Frohes Fest!

Forum