05.07.2019 – 150 Jahre Sängerfest (Block und Ganzsache)

By | 29/06/2019

150 Jahre Allgemeines Sängerfest

Das Allgemeine Sängerfest ist ein landesweites Sängerfest, an dem verschiedene Chortypen und Blasorchester teilnehmen. Die Stiftung Estnisches Sänger- und Tanzfest organisiert alle fünf Jahre das Fest auf dem Tallinner Sängerfeld. Die Tradition der Sängerfeste, die in Estland bis heute anhält, nahm ihren Anfang in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und ist im Laufe der Zeit zu einem Ausdruck des Zusammenhalts der Menschen geworden. Das nunmehr seit fast anderthalb Jahrhunderten stattfindende gemeinsame Singen hat die Entwicklung der Musikkultur maßgeblich beeinflusst.
Das erste gesamtestnische Sängerfest fand 1869 in Tartu statt, seit dem sechsten Sängerfest jedoch immer in Tallinn. Die ersten sieben Feste fanden noch im zaristischen Russland statt. Zwischen den Weltkriegen gab es vier allgemeine Sängerfeste und zehn unter den Bedingungen der sowjetischen Besatzung. Die Allgemeinen Sängerfeste finden alle fünf Jahre statt.
Die Tradition der estnischen, lettischen und litauischen Sänger- und Tanzfeste wurde 2003 in die unter Leitung der UNESCO erstellte Liste der Meisterwerke des mündlichen und geistigen Erbes der Menschheit aufgenommen.

Forum

Entwurf: Indrek Ilves
Druck: AS Vaba Maa
Auflage: 3600
Verkaufspreis: 3,00 €
Nominale: ohne, gültig in alle Länder

Forum