10.11.2021 – Gemeinsame estnisch-brasilianische Ausgabe von Briefmarken

Von | 06/11/2021

Brasilien – damals schon für fast 100 Jahre ein unabhängiger Staat – erkannte die Unabhängigkeit der Republik Estland am 5. Dezember 1921 an. 2021 sind also 100 Jahre seit der Begründung diplomatischer Beziehungen zwischen der Republik Estland und der Bundesrepublik Brasilien vergangen. Im Laufe der Jahre sind unsere Beziehungen enger geworden, dies zeigen die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen sowie die kulturellen und sozialen Beziehungen.

Die als gemeinsame Ausgabe von Estland und Brasilien erscheinenden Briefmarken erinnern an den 100. Jahrestag der Etablierung diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Staaten. Auf der Briefmarke wird das vom weltberühmten Architekten Oscar Niemeyer entworfene Itamaraty-Palais in Brasília, Sitz des dortigen Außenministeriums, und das Gebäude des estnischen Außenministeriums in Tallinn abgebildet, dessen Architekten Mart Port, Raine Karp, Uno Tölpus und Olga Kontšajeva waren. Obwohl zwischen beiden Gebäuden mehr als 10.500 km liegen, vereinen sie zusätzlich zu den guten Beziehungen auch die umgebenden Grünflächen und die schöne Umwelt, wofür Sie Hinweise bei der Gestaltung der Briefmarken finden. Das farbenfrohe und fröhliche Design symbolisiert die mehrschichtigen Kulturen und die reiche Natur beider Staaten. Eine festliche Stimmung verleihen den Briefmarken auch die im lebendigen Samba-Rhythmus wehenden Flaggen.

Forum