29.01.2020 – Frieden von Tartu 100

Von | 28/01/2020

Der Friedensvertrag von Tartu wurde am 2. Februar 1920 nach zweimonatigen Verhandlungen zwischen der Republik Estland und Sowjetrussland unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages endete der Freiheitskrieg (1918–1920), was Estland die auf den Schlachtfeldern errungene Unabhängigkeit auch de jure sicherte. Durch den Vertrag verzichtete Russland „freiwillig und für immer auf alle souveränen Rechte, die Russland über das estnische Volk und Land besessen hatte“. Der Leiter der estnischen Delegation, Jaan Poska (1866–1920), hatte sich besondere Verdienste um den Abschluss eines für Estland günstigen Friedensvertrages erworben.

Forum