Category Archives: Briefmarken

20.05.2019 – Metrosert 100

Die am 20.05.2019, dem Tag der Metrologie, erscheinende Briefmarke „Metrosert 100“ ist dem 100-jährigen Jubiläum des Estnischen Nationalen Metrologieinstituts sowie dem Inkrafttreten der neuen Definitionen der Grundeinheiten des internationalen Einheitensystems (SI) gewidmet. Am 01.07.1919 nahm die Kammer für Gewichte und Maße ihre Tätigkeit auf, deren Nachfolger die AS Metrosert, das Estnische Nationale Metrologieinstitut ist. Die… Read More »

16.05.2019 – Johann Voldemar Jannsen 200

Johann Voldemar Jannsen (geboren als Jaan Jensen; 16. Mai 1819 Gemeinde Vana-Vändra – 13. Juli 1890 Tartu) war ein estnischer Journalist, Schulmeister und einer der Führer der nationalen Bewegung. Jannsen wurde im Landkreis Pärnumaa als Sohn eines Müllers und Krügers geboren. Er lernte zwei Jahre an der Gemeindeschule und danach an der Kirchspielschule von Vändra,… Read More »

03.05.2019 – Eesti Pank 100 – das Herz der staatlichen Finanzwelt

Die Eesti Pank ist die Zentralbank Estlands, die dieses Jahr ihr einhundertjähriges Bestehen feiert – ihre Tätigkeit nahm sie am 3. Mai 1919 auf. Die Hauptaufgabe der Eesti Pank bestand damals in der Organisation des Geldumlaufs. Für den Erhalt hochwertigen Bargelds und des Geldwertes steht die Zentralbank auch heute, hundert Jahre später, noch ein, mittlerweile… Read More »

25.04.2019 – EUROPA. Die Rauchschwalbe

Die Rauchschwalbe (Hirundo rustica) ist ein oben schwarzblauer, unten cremeweißer Vogel mit rostrotem Gesicht und tiefem Gabelschwanz. In Estland leben 100 000 – 200 000 Paare. Gewöhnlich nestet er in Gebäuden (Stallen, Dachböden u.a.), wo er aus Schlamm, Lehm, Halmen und Speichel sein Nest baut. Der Estnische Ornithologenverband hat die Rauchschwalbe zum Vogel des Jahres… Read More »

24.04.2019 – Riigikogu 100

Die Republik Estland wurde am 24. Februar 1918 geboren. Ein Jahr später wählte das estnische Volk seine erste Vertretung – die Verfassungsgebende Versammlung. Die Eröffnungssitzung fand am 23. April 1919 statt, was wir heute als den Geburtstag des estnischen Parlaments feiern. Diese Volksvertretung legte den Grundstein für die estnische Staatlichkeit. Die Verfassungsgebende Versammlung mit ihren… Read More »

28.03.2019 – Gewöhnliches Leberblümchen

Das Gewöhnliche Leberblümchen (Hepatica nobilis) gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse, in die Gattung Leberblümchen. An jedem der kurzen, feinen und haarigen Stiele der mehrjährigen, 10 bis 20 cm hohen Grünpflanze befindet sich eine Blüte. In der Natur hat eine Pflanze gewöhnlich 8 bis 12 Blütenstiele. Der Durchmesser einer Leberblümchenblüte beträgt in Estland meist 2–3 cm,… Read More »

14.03.2019 – Leuchtturm Osmussaare

Der Leuchtturm von Osmussaar befindet sich an der Spitze der gleichnamigen Insel am Rand eines Kalksteinkliffs und markiert an einem wichtigen Schifffahrtsweg des Finnischen Meerbusens diese weit hervorragende Insel vor der Nordwestküste Estlands. Er ist dabei ein für die Navigation wichtiges Seezeichen. Die erste steinerne Feuerbake wurde auf Osmussaar 1765 errichtet, der 1850 erbaute Leuchtturm… Read More »

22.02.2019 – Universität Tallinn 100

Universität Tallinn 100 Jahre Vorreiter für smarte Entscheidungen Die Universität Tallinn gehört seit 100 Jahren zu den Vorreitern im Bereich der Lehrerausbildung und Didaktik und hat damit stets zur Entwicklung der smarten Lebensweise beigetragen. Die Lehrerausbildung begann in Tallinn im Jahre 1919 und obwohl die Namen der Ausbildungsstätten sich im Laufe der Zeit änderten, ging… Read More »

20.02.2019 – Vello Agori (Gori) 125

Vello Agori, mit Künstlernamen Gori (20.02.1894 Pärnu – 7.10.1944 Tallinn) war einer der populärsten Karikaturisten seiner Zeit. Seine Ausbildung begann er im Pärnuer Gymnasium, setzte sie an der Pärnuer Stadtschule fort und begann schon während der Schulzeit seine Studien bei dem Künstler Rudolf Lepik. 1913 zog er nach Tallinn und begann für verschiedene Publikationen zu… Read More »

11.02.2019 – 700 Jahre Tallinner Domschule

Bereits 1266 wirkte am Tallinner Domkapitel ein Domscholaster, dessen Aufgabe darin bestand, die Kathedral- oder Domschule zu leiten. Der erste schriftliche Beleg der Existenz der Tallinner Domschule stammt vom 3. Januar 1319, als König Erik VI. Menved von Dänemark dem Domkapitel das ausschließliche Recht auf den Betrieb einer Schule in Tallinn zusicherte. Davon ausgehend feiert… Read More »