Category Archives: Briefmarken

16.02.2018 – Chinesisches Neujahr – das Jahr des Hundes

Seit 2011 erscheint eine dem chinesischen Neujahr gewidmete Briefmarkenserie. Die vorliegende ist der achte Briefmarke der Serie und ist dem am 16. Februar beginnenden Jahr des Hundes gewidmet. In der chinesischen Astrologie gibt es zwölf Tierkreiszeichen und der Hund ist das elfte. Nach einer Legende stammen die Tierbezeichnungen aus den Zeiten von Buddha, der die… Read More »

26.01.2018 – 100 Jahre Estnischer Verteidigungsbund

Estnischer Verteidigungsbund (Kaitseliit) ist eine im Hoheitsbereich des Verteidigungsministeriums tätige freiwillige, militärisch organisierte, Waffen verwaltende und eine sich mit militärischen Übungen beschäftigende Staatsschutzorganisation, die die für sie mit dem Verteidigungsbundsgesetz gesetzlich vorgesehenen und aufgrund dessen gegebenen Aufgaben erfüllt. Der Verteidigungsbund, der am 11. November 1918 gegründet wurde, ist die älteste und größte Staatsschutzorganisation Estlands. Der… Read More »

12.01.2018 – Die XXIII Olympischen Winterspiele in Pyeongchang

Die XXIII Olympischen Winterspiele finden am 9. – 25. Februar 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang stattfinden. Im Programm sind vier neue Disziplinen: Ski Alpin – Mixed Team Event Curling – Mixed Doppel Eisschnelllauf – Massenstart (Männer und Frauen) Snowboard – Big Air Estnische Sportler nahmen zum ersten Mal an Olympischen Winterspielen 1928 in Sankt… Read More »

24.11.2017 – Weihnachten

„Es ist Weihnachtsabend und leise rieselt der Schnee. Am Himmel scheint der gelbe Mond und in den Höhen strahlen die Sterne. Ein Paar Gimpel kuscheln sich auf dem Fensterbrett. Die Kinder haben gerade einen Schneemann gemacht und sind ins Zimmer gelaufen, um die Zehen aufzuwärmen und zusammen mit der Mutter Pfefferkuchen zu backen. Im Zimmer… Read More »

24.11.2017 – Das Gold der Wälder – die Arten der Wälder

Gewöhnliche Tanne (Picea abies) ist der immergrüne Nadelbaum, der auf der Nordhalbkugel zu den vorherrschenden Kieferngewächsen zur Tannenfamilie gehört. Die gewöhnliche Tanne ist die einzige natürliche Tannenart in Estland und ausgehend von der Verbreitung nach der Kiefer und der Birke die dritte Baumart in unseren Wäldern. Die Tanne erträgt Schatten und bei Lebensräumen mit für… Read More »

17.11.2017 – Aus den beständen des estnischen Kunstmuseums. Ülo Sooster. Wacholderbuschwald. 1962

Als Künstler, der von der Insel Hiiumaa stammt, deren Lebensweg ihn zum Studium nach Tartu brachte, von dort in den sowjetischen Gulag und von dort wiederum nach Moskau ins Zentrum der Untergrundkunst, blieben die Hauptmotive der Kunst von Ülo Sooster (1924 – 1970) immer Wacholderbüsche, Fisch und Ei. Diese archetypischen Motive der Inselnatur ermöglichten es… Read More »

10.10.2017 – Staasoberhäupter der Republik Estland. Kersti Kaljulaid

* 30.12.1969 in Tartu Präsident der Republik Estland 10.10.2016 – Sie hat ihre Bildung an der Universität Tartu erworben: 1992 hat sie beim Lehrstuhl für Naturwissenschaften im Fachgebiet Genetik und im Jahr 2001 am Lehrstuhl für Wirtschaft das Magisterstudium abgeschlossen. In den Jahren 1994 – 1999 hat sie bei verschiedenen estnischen Unternehmen gearbeitet: zu Beginn… Read More »

21.09.2017 – Estnische Pilze. Der kahle Krempling

Der kahle Krempling (Paxillus involutus) ist in Estland ein sehr verbreiteter Pilz von Juni bis November. Zusätzlich den Wäldern kann man sie an Orten mit menschlicher Beeinflussung wie Gärten und Parke finden. Besonders viele gibt es sie im trockenen Sommer und Herbst. Vergiftungen durch den kahlen Krempling haben in Europa mehrere Todesfälle verursacht. Das Gift… Read More »

11.09.2017 – Der Eurasische Luchs oder Nordluchs

Der Eurasische Luchs oder Nordluchs (Lynx lynx) ist eine Tierart, die zur Familie der Katzen gehört. Luchse sind mittelgroß, haben lange Beine und können bis zu 30 kg wiegen. Der größte in Estland gefangene Luchs hat 40 kg gewogen. Es handelt sich um Raubtiere, zu deren wesentlichen Beutetieren Rehe und Hasen gehören. Der einzige natürliche… Read More »

08.09.2017 – Die Leuchttürme der Richtfeuer Orjaku

Die Leuchttürme der Richtfeuer Orjaku befinden sich an der Südküste der Insel Hiiumaa bei der Bucht Jausa und sie zeigen ein sicheres Fahrwasser zum Hafen Orjaku an. Die aus Stahlbetonringen montierten Leuchttürme wurden in Orjaku im Jahr 1962 errichtet und bezüglich ihrer Form ähnelten sie den Leuchttürmen, die nach den standardisierten Entwürfen der Vorkriegszeit entstanden… Read More »