23.11.2018 – Weihnacht

By | 21/11/2018

Der Weihnachtsbaum ist ein in der Weihnachtszeit geschmückter Baum, der in der heutigen weltlichen Weihnachtstradition eine zentrale Rolle spielt, in Estland wird meistens eine Fichte benutzt. Die Weihnachtsbäume werden mit Weihnachtsschmuck (Glaskugeln, Lametta, Sternen, Engeln) und Kerzen geschmückt, oft ist das Schmücken des Baumes ein Familienritual. Auch wenn die Weihnachten heutzutage eher als Familienfest gelten, besteht in den Städten die Tradition, hohe Weihnachtsbäume auf den zentralen Plätzen aufzustellen. Sie sind dann mit Leuchtketten geschmückt und alles um sie herum wirkt wie eine Märchenwelt. Das Begehen der Weihnachten auf dem Rathausplatz in Tallinn ist eine uralte Tradition. Die ersten Aufzeichnungen über die Weihnachtsfeierlichkeiten datieren in das Jahr 1441 zurück, als die Mitglieder der Bruderschaft der Schwarzhäupter die erste Weihnachtsfichte dorthin gebracht hat. Es wird sogar behauptet, dass es sich um den ersten Weihnachtsbaum einer Stadt in Europa handelt. Heutzutage findet um den reichlich geschmückten Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz ein bezaubernder Weihnachtsmarkt statt.

Forum