13.05.2017 – Der estnische Vorsitz im Rat der EU

By | 09/05/2017

Im Juli 2017 wird Estland zum ersten Mal den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernehmen. Das bedeutet, dass Estland für eine Dauer von sechs Monaten dafür verantwortlich sein wird, Gemeinsamkeiten zwischen den Interessen und Positionen aller EU-Mitgliedstaaten zu finden und eine Balance zwischen den unterschiedlichen Standpunkten und Bedürfnissen herzustellen. Während des estnischen Vorsitzes spricht Estland deshalb für den Europäischen Rat.

Estland möchte während seines Vorsitzes die Aufmerksamkeit darauf lenken, wie digitale Lösungen das alltägliche Leben erleichtern und administrative Angelegenheiten in allen Aspekten beschleunigt werden können.

Estland wird sich auf den Erhalt einer sauberen Umwelt, die Sicherheit Europas, die Nutzung innovativer Technologien für die wirtschaftliche Entwicklung und die Bewältigung der sich verändernden Lebens- und Arbeitsformen fokussieren, um somit die Zukunft Europas vorzubereiten.

Der estnische Vorsitz im Rat der EU läuft vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2017.

Forum