10.10.2017 – Staasoberhäupter der Republik Estland. Kersti Kaljulaid

By | 05/10/2017

* 30.12.1969 in Tartu
Präsident der Republik Estland
10.10.2016 –
Sie hat ihre Bildung an der Universität Tartu erworben: 1992 hat sie beim Lehrstuhl für Naturwissenschaften im Fachgebiet Genetik und im Jahr 2001 am Lehrstuhl für Wirtschaft das Magisterstudium abgeschlossen.
In den Jahren 1994 – 1999 hat sie bei verschiedenen estnischen Unternehmen gearbeitet: zu Beginn als Verkaufsleiterin von Telefonanlagen bei Eesti Telefon, später bei Hoiupank Markets und Hansapank Markets und im Investmentbankwesen Accociate.
In den Jahren 1999-2002 war Kersti Kaljulaid die Wirtschaftsberaterin von Premierminister Mart Laar.
2002-2004 war Kaljulaid die Finanzdirektorin und Direktorin des Elektrizitätswerkes von Eesti Energia in Iru.
2004-2016 war sie Mitglied des Europäischen Rechnungshofes. In den Jahren 2004-2006 organisierte Kaljulaid den Finanzaudit der Mittel für Forschung und Entwicklung des Haushaltes der Europäischen Union, 2007-2010 war sie für das Audit der Strukturpolitik verantwortlich. 2004-2007 war sie die Auditorin des Galileo-Projektes der Europäischen Union. 2010-2016 koordinierte sie den Jahresausgleich des Europäischen Rechnungshofes und die Erstellung der Zuverlässigkeitserklärung. Sie gehörte in den Jahren 2005-2007 zum Auditkomitee von Europol und war die Vorsitzende des Komitees im Jahr 2007. 2006-2008 war Kaljulaid die Vorsitzende des Verwaltungskomitees des Rechnungshofes. 2010-2014 war sie für die Methodik des Jahresausgleichs des Rechnungshofes und für die Erstellung des Jahresausgleichs verantwortlich. 2016 arbeitete sie im Bereich Landwirtschaftsaudit.
Zusätzlich ist Kersti Kaljulaid Mitglied des Rates von Eesti Geenivaramu seit dessen Gründung bis zum Jahr 2002 gewesen. Ebenso war sie Mitglied des Kuratoriums der Universität Tartu in den Jahren 2009-201 und die Vorsitzende des Rates der Universität Tartu seit 2012. Kersti Kaljulaid war Coautorin im Kuku Radio bei der Sendung „Keskpäevatund“ 2002-2004 und Redakteurin der Eurominuten bei Kuku Radio 2007-2016.

Forum